Teil A: Schnupperkurs erstes praktisches Muskeltesten prägnante Theorieinputs kurze Demonstration kinesiologischen Arbeitens Teil B: Infoabend Informationen über die kompakte Ausbildungsreihe in 4 Wochenendmodulen „Prinzipien der Kinesiologie“ Möglichkeit zum Abschluss „DiplomkinesiologIn Neuroenergetic Kinesiology" mit 3 Aufbaumodulen Voraussetzung: Offenheit Wen die Ausbildung nicht interessiert, kann gerne auch nur Teil A:...